Witchcraft Wonder

Was ist dran am Hexentanz?

Die Idee

Diverse Mythen ranken sich um den Verlauf der Aktienmärkte in der Woche vor dem großen Verfall (Dreifacher Hexensabbat). Dieser findet jeweils am dritten Freitag in den Monaten März, Juni, September und Dezember statt. Was ist dran an diesen Geschichten? Wirken sich "Maximum Pain" - Theorie und andere Zauber wirklich auf die Märkte aus? Und wie können wir das dann für uns nutzen?

Die Analyse

Witchcraft Wonder Vergleich

Also eines wird auf den ersten Blick deutlich: langweilig wird es in der Woche vor dem großen Verfall nicht! Während der S&P 500 sich am Dienstag und Donnerstag besonders stark präsentiert und keine großen Verlusttage aufweist, zeigen die europäischen Märkte vor allem am Montag und Mittwoch mitunter extrem schwach und am (Dienstag), Donnerstag und Freitag stark. Der Nikkei ist der einzige Markt, der sich Dienstag extrem negativ präsentiert und dafür am Mittwoch glänzt. Da im weiteren Verlauf die Strategie automatisiert werden soll, konzentrieren wir uns für die nähere Betrachtung auf den S&P 500 und den DAX.


Geld ist nutzlos ... bis man es nutzt!”

Diese und fünf weitere erfolgreiche Strategien für nur 39 USD im Monat automatisch handeln!

Zum Angebot


Die Performance

Um realistische Ergebnisse zu erzielen, wurden für die Berechnungen der Performance neben Kosten für Zinsen (3,0% p.a. anteilig je Handelstag) auch praxisnahe Kosten je Transaktion (u.a. für Handelsgebühren, Spread und Slippage) berücksichtigt.

Bitte beachten: Die individuellen Kosten sind abhängig von Bank/Broker, Produkt, Markt, Handelsvolumen und der Kontogröße. Sie können deshalb von den hier getroffenen prozentualen Annahmen erheblich abweichen. Die im Folgenden ermittelten Renditen beruhen auf der Analyse der letzten 30 Jahre ohne Berücksichtigung von Wechselkursbewegungen und Steuern. Sie dienen nur der Information und stellen weder ein Versprechen noch eine Garantie für zukünftige Gewinne dar!

Witchcraft Wonder beim DAX (Donnerstag - Freitag)

DAX Witchcraft Wonder

Heiße Hexen? Von wegen! Höchtens als lauwarm kann man die Performance der Strategie auf den DAX unter Berücksichtigung von Kosten in den letzten 30 Jahren bezeichnen. Selbst wenn man sich nur auf die starken Tage Donnerstag und Freitag konzentriert bleiben am Ende insgesamt nur 13,41% Performance bei 22,85% Drawdown.

Witchcraft Wonder beim S&P 500 (Dienstag - Freitag)

S&P500 Witchcraft Wonder

Wenngleich besser als beim DAX ist auch beim S&P 500 die Rendite nach 30 Jahren doch eher ernüchternd - knapp 1% p.a. bei 28,65% Drawdown wirken nicht gerade einladend. Es zeigt sich eine deutliche Schwächephase der Strategie im Zeitraum zwischen den Jahren 2000 und 2003. Genau in dieser Phase war auch der S&P 500 sehr schwach. Hilft hier vielleicht ein Trendfilter?

Witchcraft Wonder beim S&P 500 (automatisiert - ohne Filter)

S&P500 Witchcraft Wonder Expert Advisor

Um den Nutzen eines Trendfilters möglichst genau zu ermitteln, wurde die Witchcraft Wonder Strategie im Metatrader 4 (MT4) programmiert und getestet. Damit das Gesamtergebnis sehr nahe an das vorab in Excel ermittelte heran kommt, werden näherungsweise 2 Punkte Spread als Kosten angesetzt. Dadurch sind nach 30 Jahren eine Rendite von 28,65% bei 28,59% Drawdown und einem Profitfaktor von 1,34 zu verzeichnen.

Witchcraft Wonder beim S&P 500 (automatisiert - mit Filter)

S&P500 Witchcraft Wonder Expert Advisor Trend Filter

Der Trendfilter zeigt Wirkung und so entfaltet sich die pure Kraft der Hexenmagie. Die Performance wird nahezu verdoppelt und steigt auf 53,63% nach 30 Jahren. Besonders erfreulich ist, dass der Drawdown auf 6,30% extrem verringert wurde. Der Profitfaktor steigt auf 2,23.


Fantastische Renditen ohne großen Aufwand!"

Sechs Strategien in einem Robot. Bis zu 30 Jahre erfolgreiche Historie. Vollautomatisch im MT4. Jetzt kostenlos testen!

Zum Angebot


Snapshot

"Witchcraft Wonder"

Handelsansatz Halten einer Indexposition in der Woche vor dem großen Verfall
Geeignet für Aktienindizes (S&P 500, DAX)
Instrumente Futures, CFD
Haltedauer mittel - wenige Tage
Handelsfrequenz niedrig - zwei Transaktionen (je ein Kauf/Verkauf) pro Quartal
Kostenanalyse Auch optimiert ist die Rendite pro Transaktion bei dieser Strategie relativ klein wodurch es extrem wichtig ist, die Kosten für die Umsetzung (insbesondere Spread und Transaktionsgebühren) im Auge zu behalten.
Anmerkungen Im Grundsatz ist die Strategie nicht wirklich attraktiv, durch technische Analyse (wie bspw. einem einfachen Trendfilter) kann das Ergebnis aber enorm verbessert werden. Zeitliche Überschneidung mit dem Sparplan Effekt.
Vorteile im PRIMUS Programm Intraday Analyse für optimiertes Timing; Ermittlung relevanter Chartmarken für mögliche Ein- und Ausstiege; Berücksichtigung übergeordneter saisonaler Effekte.

Das Fazit

Die Performance der Grundstrategie, vor dem großen Verfall long zu gehen, ist doch eher schwach. Gefiltert sieht es da schon etwas besser aus. Für einen Eintrag in den kostenlosen Investment Kalender reicht es deshalb nicht, eine automatische Umsetzung der gefilterten Signale ist aber eine Möglichkeit zur Beimischung. Der entsprechende Robot steht kostenlos für Testzwecke unter folgendem Link zur Verfügung: AlphaX Investment King jetzt testen!

INVESTMENT IDEEN & COACHING. Heimat von ABC Modell, Alphabet Strategie, multidimensionaler Diversifizierung und dem einzigartigen Optionsstrategien. Finanzielle Bildung und geprüfte Investment Ideen. Handelssignale und Vermögenscoaching.

Geld ist nutzlos ... bis man es nutzt! So investieren Sie richtig! Marktgedanken - Michael A. Martens: Ihr persönlicher Vermögenscoach #1. Entwickler von Alphabet Strategie, ABC Modell und multidimensionaler Diversifikation. Führender unabhängiger Anbieter von High Performance Investment Ideen. Erfolgreiches Daytrading. Finanzielle Bildung für Sparer und Anleger. Kostenloser Investment Kalender.

Finanzielle Bildung, Handelssignale, Daytrading, Portfolios, Investment Ideen, Vermögenscoaching, ABC Modell, Alphabet Strategie, Multidimensionale Diversifizierung, Optionsstrategien, finanzielle Freiheit, Seasonal Charts, Spareinlagen, Kaufkraftverlust, Niedrigzins, Cash Flow, passives Einkommen, Investment Kalender, Aktien, DAX, EURUSD, Renten, Rohstoffe, Gold, Behavioral Finance, Finanzcoach, Vermögensbildung, Robotrading, Trading Bot, Algoinvestor, Roboinvestor, Friday Gold Rush, FOMC Meeting Master, Sparplan Effekt, Sell in May, Halloween Effekt, Witchcraft Wonder, Weihnachtsrallye